Festsitzende Prothetik

In der festsitzenden Prothetik sind uns fast keine Grenzen mehr gesetzt. Wir sprechen von festsitzenden Lösungen, wenn die Restauration zum Reinigen nicht vom Patienten selber gelöst werden kann. Hier können von Einzelkronen, welche direkt auf einem Zahnstumpf oder Abutment (Sekundärteil welches ins Implantat verschraubt wird) verklebt werden, bis hin zu einer ganzen Kieferbezahnung rekonstruiert werden. Die zementierte Variante wird jedoch in der heutigen Implantologie nicht mehr oft verwendet. Es wird immer öfters eine verschraubte Variante gewählt. Dies hat auch gute Gründe. Der Unterschied liegt darin, dass die Restauration nicht im Munde des Patienten verklebt/zementiert wird, sondern der Techniker verklebt bereits vor der Abgabe im Labor die Abutments in der Restauration. In der Konstruktion besteht der Unterschied darin, dass die Restauration bei jedem Abutment im okklusalen Bereich (auf der Kaufläche) ein Schraubenloch hat. Nach dem Verkleben der Arbeit mit den Abutments, kann der Techniker die Rekonstruktion jederzeit vom Modell ab- und wieder aufs Modell schrauben. Dies kann der Zahnarzt nun auch beim Patienten. Wenn die Arbeit im Mund eingegliedert und festgeschraubt   ist, können die okklusalen Schraubenlöcher mit Teflonband und Komposit versiegelt werden. Für den Patienten gibt es keinen Unterschied von der zementierten zur verschraubten Variante. Sollte jedoch aus Gründen notwendig sein, an der Arbeit etwas anzupassen oder sie speziell zu reinigen, kann der Zahnarzt den Komposit herausbohren und die Restauration herausschrauben. Hier sprechen wir von bedingt herausnehmbarem Zahnersatz. Die Industrie stellt uns viele verschiedene vorgefertigte Abutments zur Verfügung, um eine möglichst optimale Situation zu erhalten. Jedoch kann es manchmal sein, dass ein Implantat aus einem Grund tiefer als üblich oder nicht parallel etc. gesetzt werden konnte. in solchen Fällen kann es hilfreich sein, eine Abutment individuell herzustellen. Mit unseren Geräten, welche wir im Labor verwenden, ist selbst dies möglich.

All on 6